Meldung | 02.03.2016

Freiwilliges Soziales Jahr im Politischen Leben in Bonn

Bewerbungen jetzt möglich für den Zeitraum ab 01. August 2016
Germanwatch Logo

Du willst rausfinden, was globale Herausforderungen wie Klimawandel und Ressourcenverschwendung mit der Einhaltung von Menschenrechten zu tun haben? Du findest entwicklungs- und umweltpolitische Themen spannend und wolltest immer schon mal wissen, was eine NGO eigentlich macht?

Dann bewirb Dich jetzt bei Germanwatch! (siehe Link am Seitenende)

Wenn Du zwischen 17 und 26 Jahren alt bist, kannst Du ab 01. August 2016 ein Jahr lang im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres im Politischen Leben (FSJ-P) bei uns in Bonn mitarbeiten.

Wir bieten spannende Einblicke in die praktische Arbeit unserer Umwelt- und Entwicklungsorganisation, die Möglichkeit diese tatkräftig zu unterstützen und regelmäßig an Seminaren und weiteren Veranstaltungen mit Freiwilligen anderer Einsatzstellen teilzunehmen. Misch Dich ein mit Germanwatch!


Aufgabenbereiche für das FSJ-P

Germanwatch möchte engagierten Menschen die Gelegenheit eröffnen, ein Jahr lang im Büroteam einer entwicklungs- und umweltpolitischen Nichtregierungsorganisation mitzuarbeiten. Damit wollen wir Euch Einblicke in unsere Arbeit geben und Nachwuchsförderung betreiben.

In Abhängigkeit von Deinem Vorwissen und Deinen persönlichen Interessen und Fähigkeiten wird sich Dein Aufgabenbereich aus den folgenden Tätigkeiten zusammensetzen, die nach Absprache im Verlaufe des FSJ-P erweitert werden können.
• Die Arbeit einer bundes- und weltweit vernetzten und tätigen Umwelt- und Entwicklungsorganisation in den verschiedenen Themen und Arbeitsweisen kennenlernen. Dabei werden in Absprache mit Dir jeweils Schwerpunkte gesetzt.
• Mitarbeit in einem der politischen Teams in Bonn (Internationale Klimapolitik, Deutsche und EU-Klimapolitik) [2016: Plätze belegt]
• Mitarbeit im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Pressearbeit
• Mitarbeit im allgemeinen Bereich (Verwaltung)

Die verschiedenen Einsatzbereiche werden im Folgenden näher beschrieben. Bitte gib in Deiner Bewerbung an, welcher Bereich Dich besonders anspricht und warum Du gerade hier mitarbeiten möchtest:

BEREICH ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
Die Arbeit einer gemeinnützigen Nichtregierungsorganisation lebt davon, dass sie Botschaften treffend an die jeweils adressierten Zielgruppen kommuniziert - von der breiteren Öffentlichkeit bis hin zu Multiplikatoren, Fachleuten und Entscheidungsträgern. Nur wenn uns dies gelingt, können wir Veränderungen in Politik und Wirtschaft erfolgreich bewirken. Im Team Öffentlichkeitsarbeit, Mitglieder- und Spenderservice kannst Du Dich hier engagieren und unterstützt die Pflege unserer Website, sowie die Produktion und Verbreitung unserer Publikationen und Materialien. Du koordinierst die Erstellung von Newslettern und arbeitest redaktionell daran mit - sowohl in der Text- als auch der Bildredaktion. Du bereitest externe Workshops, Tagungen, Germanwatch-Infostände und andere Veranstaltungen mit vor und legst vor Ort Hand an. Bei fotografischen und gestalterischen Tätigkeiten sowie bei der Pflege unserer Bilddatenbank kannst Du Dich kreativ und organisatorisch einbringen (siehe auch Videoproduktion unter "Allgemeine Bereiche" unten). Die Arbeit mit unserer Fundraising- und Abonnenten-Datenbank ist ein weiterer möglicher Einsatzbereich. Die Entwicklung und Durchführung eines eigenen Projektes im Jahresverlauf ist wünschenswert und abhängig von Deinen Interessen und Fähigkeiten (um nur ein Beispiel zu nennen: Durchführung von Erfolgsauswertungen der Öffentlichkeits- und Pressearbeit). Andere Inhalte sind ebenfalls möglich und können mit Dir zusammen entwickelt werden.
Außerdem übernimmst Du zusammen mit einem/einer weiteren Freiwilligen verschiedene Büro- und Verwaltungsarbeiten (s.u.). Dein Betreuer während des Freiwilligen Jahres ist Pascal Molinario.

AKTUELL: Die Pätze in den beiden Klima-Teams sind für das Jahr 2016/17 bereits vergeben.

BEREICH INTERNATIONALE KLIMAPOLITIK
Im Team Internationale Klimapolitik erhältst Du einen Einblick in aktuelle klimawissenschaftliche und klimapolitische Entwicklungen und internationale Prozesse und wirst das Team bei der Projekt- und Eventbetreuung unterstützen. Du bereitest Veranstaltungen mit vor und hilfst bei der Konzeption, Organisation und Durchführung von Infoständen. Zudem wirst Du uns in unserer klimapolitischen Arbeit insbesondere zu den Themen Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel unterstützen und damit im Zusammenhang auch an Fachgesprächen und Konferenzen teilnehmen. Die Entwicklung und Durchführung eines eigenen Projektes im Jahresverlauf ist wünschenswert und wird zusammen mit Dir erarbeitet. Gute englische Sprachkenntnisse sind wünschenswert.
Außerdem übernimmst Du zusammen mit einem/einer weiteren Freiwilligen verschiedene Büro- und Verwaltungsarbeiten (s.u.). Deine Betreuerin während des Freiwilligen Jahres ist Lisa Junghans.

BEREICH DEUTSCHE UND EU-KLIMAPOLITIK
Als entwicklungs- und umweltpolitische Organisation gehört es zu unseren Strategien, unsere politischen Ziele auch durch wissenschaftsbasierte Analysen unter Einbezug aller relevanten Akteure aus Politik und Wirtschaft zu erreichen. Politische, gesellschaftliche und ökonomische Rahmenbedingungen lassen sich nur durch die Berücksichtigung der Interessen aller für diese verantwortlichen Akteure beeinflussen. Daher versucht das Team Deutsche und EU-Klimapolitik diese Rahmenbedingungen - unter Wahrung der Unabhängigkeit - mittels wissenschaftlicher Methodik, der Vernetzung mit anderen Entwicklungs- und Umweltorganisationen sowie im Dialog mit Vertretern aus der Wirtschaft zu verbessern. Im Team Deutsche und EU-Klimapolitik erhältst Du einen Einblick in aktuelle klimapolitische Entwicklungen und nationale sowie europäische Prozesse und wirst das Team u.a. bei der Recherche, Auswertung und Aufbereitung relevanter Informationen (etwa für Studien) und bei der Entwicklung von Vorschlägen und Modellen für politische und wirtschaftliche Entscheidungsträger unterstützen. Je nach Interesse und Stärke kannst du die Arbeiten zu dem jährlich erscheinenden Klimaschutz-Index unterstützen, oder aber eigene Ideen zu der Erschließung von für Germanwatch interessanten Themenfeldern einbringen. Über die Unterstützung bei der Vorbereitung von Vorträgen (PowerPoint-Präsentationen) gewinnst du außerdem Einblick in die Lobbyarbeit und Öffentlichkeitsarbeit des Teams.
Außerdem übernimmst Du zusammen mit einem/einer weiteren Freiwilligen verschiedene Büro- und Verwaltungsarbeiten (s.u.). Dein Betreuer während des Freiwilligen Jahres ist Jan Burck.

ERGÄNZENDE AUFGABEN IM ALLGEMEINEN BEREICH (VERWALTUNG)
• Unterstützung im Bereich Posteingang und -ausgang
• Empfang und Telefondienst (Bearbeitung und Weitervermittlung von Anfragen)
• Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von internen Sitzungen
• Allgemeine Recherchearbeiten
• Kennenlernen der verschiedenen Arbeits-/Themenbereiche von Germanwatch unter anderem durch die Teilnahme an internen Strategiesitzungen
• Teilnahme an internen und ggf. auch externen (Weiterbildungs-)Veranstaltungen sowie Vorträgen und Konferenzen im eigenen Interessensbereich zur persönlichen Weiterbildung
• Videoproduktion von VLogs inkl. Bearbeitung im Schnittprogramm Adobe Premiere Elements (entsprechendes Interesse und Grundfertigkeiten vorausgesetzt)

Interessenlage und besondere Voraussetzungen

• Interesse an Umwelt- und Entwicklungspolitik
• Interesse an Büroarbeit und Büro-Organisation
• Zuverlässigkeit und Sorgfalt, Eigenständigkeit und Teamfähigkeit
• Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
• Wünschenswert: gute Englischkenntnisse (insb. im Team Internationale Klimapolitik)
• Optional: Interesse und erste Kenntnisse an Fotografie, Bildbearbeitung, Video-Aufnahme und -schnitt mit Adobe Premiere Elements

AnsprechpartnerInnen

Echter Name

Personalreferentin
+49 (0)228 / 60 492-40