Mitgliedsformular

 

Mitgliedsformular

Ich unterstütze die Arbeit von Germanwatch e.V. und beantrage hiermit die …
Ermäßigte stimmberechtigte Mitgliedschaft zum Monatsbeitrag von 10 Euro ist für Studierende, Auszubildende, Arbeitslose und Alleinerziehende möglich. Bei entsprechender Voraussetzung bitte im Mitteilungsfeld vermerken.
EUR pro Jahr
Zahlungsweise
Einverständnis zum SEPA-Lastschriftverfahren
Wenn mein Konto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht seitens des kontoführenden Kreditinstituts keine Verpflichtung zur Einlösung.

Die mit * markierten Felder sind verpflichtend.

Datenschutz-Information "Mitgliedsantrag"

Die in das Formular eingetragenen Daten und E-Mail-Adresse erheben wir auf Basis des Artikel 6 (1) (b) der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung, um Ihren Antrag verarbeiten und den Mitgliedsbeitrag einziehen zu können und um Ihnen eine Spendenquittung zukommen lassen zu können. Die Daten werden innerhalb unserer Organisation an die damit betrauten KollegInnen weitergeleitet und nicht an Dritte weitergegeben.

Verantwortlich:
Germanwatch e.V.
Kaiserstraße 201
53113 Bonn
ds@germanwatch.org

Datenschutzbeauftragter:
datenschutz@germanwatch.org

Echter Name

Referent für Fundraising, Mitglieder- & Spendenservice
+49 (0)228 / 604 92-59

Ihre Vorteile als Mitglied bei Germanwatch

1. Regelmäßige Informationen zu unseren Nachhaltigkeitsthemen (Magazin EINBLICK, Newsletter Germanwatch°Kompakt)

2. Rabatt beim Kauf von kostenpflichtigen Germanwatch-Publikationen

3. Einladungen zu Veranstaltungen (Vorträge, Präsentationen, etc.)

4. Der Mitgliedsbeitrag ist steuerlich absetzbar

5. Kündigung ist jederzeit zum Jahresende möglich

Andere über Germanwatch

Warum ich Germanwatch wichtig finde - Renato Redentor Constantino

Constantino

Das blinde Streben nach Produktivität – gemessen am Bruttoinlandsprodukt – als einziger Maßstab des Fortschritts ist der Grund dafür, dass wir heute dort sind, wo wir sind. Daher besteht eine kollektive Aufgabe der Menschheit darin, die Resilienz so früh wie möglich in den Mittelpunkt der makroökonomischen Grundlagen zu stellen. Die Verwirklichung dieses Ziels ist ein gewaltiges Unterfangen und es ist sicherlich hilfreich, dass die vom Klimawandel besonders bedrohten Länder auf Partner:innen wie Germanwatch zählen können.

Renato Redentor
Constantino
Geschäftsführer des Institute for Climate and Sustainable Cities (ICSC), Philippinen