Multilaterale Entwicklungsbanken müssen beim Klima liefern

Cover Page Multilateral Development Banks Must Deliver on Climate
Hinweise der G7-Kommuniqués auf MEB, warum sie wichtig sind und was sie in der Praxis bedeuten

Als sich die Staats- und Regierungschefs der G7-Staaten Ende Juni 2022 in Elmau trafen, forderten sie die multilateralen Entwicklungsbanken (MEB) auf, ehrgeizige Klimaschutzmaßnahmen weiter zu verstärken. Einige Wochen zuvor hatten die G7-Minister für Klima, Energie, Umwelt und Entwicklung detailliertere Forderungen an die Entwicklungsfinanzierungsinstitutionen, einschließlich der MEBs, gestellt, um den Klimaschutz voranzutreiben. Da die G7-Länder bedeutende Anteile und Stimmrechte in mehreren MEBs halten, haben ihre Positionen erhebliches Gewicht.

In dieser englischsprachigen Stellungnahme wird erläutert, was die G7 von den MEBs gefordert hat, warum dies wichtig ist und was für konkrete Schritte kurz- und langfristig unternommen werden sollten, um die Klimakrise zu stoppen und die globale Transformation hin zu grünen und widerstandsfähigen Volkswirtschaften erfolgreich zu unterstützen. Um die Stellungnahme lesen zu können, begeben Sie sich auf die englischsprachige Version dieser Website.

Autor:innen
Anja C. Gebel

Beteiligte Personen

Referentin für Entwicklungsbanken und Klima
+49 (0)30 / 57 71 328-31

Vrai nom

Teamleiter Internationale Klimapolitik
+49 (0)228 / 60 492-22
Referentin für G7, Klimaschutz und Finanzierung
+49 (0)30 / 57 71 328-32