Erneuerbare Energien. Zum Stand der Vorbereitungen des IPCC-Sonderberichts

Zielsetzung und zusammenfassende Bewertung

Mit dem vorliegenden Papier möchten wir anhand der Ergebnisse des "IPCC Scoping Meeting on Renewable Energy Sources" vom Januar 2008 einen Überblick über einen wichtigen Teil der internationalen Debatte zu Erneuerbaren Energien geben. Der Tagungsband dieses Treffens enthält für viele Bereiche des Themas äußerst wertvolle Erläuterungen und Informationen. Es ist uns jedoch wichtig zu betonen, dass einige Darstellungen hinterfragt werden müssen und sowohl in der Wahl der Einzelthemen als auch in den konkreten Ausführungen der Workshopteilnehmer wichtige Aspekte zu kurz gekommen sind. Hierzu zählen insbesondere die Risiken von Agrotreibstoffen, großen Wasserkraftprojekten und der Kernenergie. Auch hätte die Relevanz der Erneuerbaren für die Armutsbekämpfung und nachhaltige Entwicklung in Entwicklungsländern deutlich stärker herausgearbeitet werden können. Einzelne aus unserer Sicht kritikwürdige Punkte werden im Kapitel 4 genannt, eine umfassende Auseinandersetzung kann an dieser Stelle jedoch nicht in allen Details erfolgen. Wir halten es für äußerst wichtig, die Ergebnisse des IPCC Scoping Meetings zur Kenntnis zu nehmen, da sie die Basis für den für 2010 geplanten IPCC-Sonderbericht zu Erneuerbaren Energien bilden, dessen Grundstruktur im Tagungsband schon skizziert wird und der die Debatte um die Erneuerbaren sicherlich maßgeblich prägen wird. Es gilt, diese IPCC-Debatte im Blick zu halten und einerseits die vielen wertvollen Orientierungen und Informationen zu würdigen, andererseits aber auch - u.a. im Rahmen des Review-Prozesses - Wege zu finden, sie um Aspekte und Argumente zu bereichern, die dort bislang noch zu kurz kamen.
 

Manfred Treber und Claus Breuer, April 2009

AutorInnen

Manfred Treber und Claus Breuer

Bestellnummer

09-2-07

ISBN

978-3-939846-47-5

Seitenanzahl

28

Schutzgebühr

5.00 EUR

Publikationsdatum

Zuletzt geändert

Beteiligte Personen

Nombre real

Klima- und Verkehrsreferent
+49 (0)228 / 60 492-14