Meldung | 18.09.2020

„Handel-O-Mat“ nun auch digital nutzbar

1 Million Möglichkeiten, deinen Handabdruck zu vergrößern
Der digitale Handel-O-Mat

Den analogen Handel-O-mat haben wir nun auch als digitale Anwendung umgesetzt. In einer „Good-News“-Litfaßsäule lassen sich einzelne Satzteile kombinieren und Ideen für eigenes Engagement für eine sozial und ökologisch gerechte Gesellschaft entdecken.

Alle Handlungsideen haben gemeinsam, dass sie an strukturellen Hebeln ansetzen, um nachhaltiges und sozial verantwortliches Verhalten leichter, preiswerter oder zum Standard zu machen - in der Schule, am Arbeitsplatz, im Quartier, in der Gemeinde, im Verein, in der Partei, in der Stadt, Kommune oder auch auf Landes- und Bundesebene.

Der Handel-O-Mat regt auf diese Weise an, über die Reduktion des individuellen „Fußabdrucks“ hinausdenken. Er inspiriert dazu, positive und bleibende Spuren – Handabdrücke – in unserer Gesellschaft zu hinterlassen.

>> Engagierte und Aktive, Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen sowie alle, die einfach neugierig sind, können zu den eigenen Interessen passende Kombinationen aus dem Handel-O-Mat als Sharepic in den sozialen Medien teilen und so Mitstreiter*innen finden, Inspirationen weitergeben und andere zur Vergrößerung des eigenen Handabdrucks anregen.

>> Für Bildungsmultiplikator*innen und Lehrer*innen haben wir außerdem methodische Ideen zum Einsatz des Handel-O-Mats (digital und analog) mit Gruppen oder im Unterricht zusammengestellt.

 

 

Zuletzt geändert

AnsprechpartnerInnen

Echter Name

Referentin - Bildung für nachhaltige Entwicklung
+49 (0)228 / 60 492-60