Online-Tagung

Gesellschaft im Umbruch. Transformative (Weiter-) Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Online-Tagung

Veranstalter

Institut für Kirche und Gesellschaft in Kooperation mit vhs Landesverband Nordrhein-Westfalen, Eine Welt Netz NRW, Heinrich-Böll-Stiftung, Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V., Anders Weiter Bilden e.V., Landesarbeitsgemeinschaft für katholische Erwachsenen und Familienbildung in NRW e.V.

Ein Wissenschafts-Praxis Dialog zu transformativer Bildung. Online-Tagung

Das pädagogische Konzept der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) bedarf einer permanenten Weiterentwicklung aus der Perspektive der außerschulischen informellen und nicht-formellen Bildungsarbeit. Die Forschungsergebnisse der mittlerweile zahlreichen Studiengänge, die sich zur Zeit mit einer Bildung für nachhaltige Entwicklung beschäftigen, sollen in einen fruchtbaren Diskurs mit Praktiker und Praktikerinnen aus der BNE gebracht werden Es geht darum "Resonanzräume" (Hartmut Rosa) für eine Transformation unsere Gesellschaft  gemeinsam zu entdecken und zu erkunden, auch in Reflexion der Erfahrung in und mit der Corona-Pandemie und ihre Auswirkung auf Bildung und Gesellschaft und unter Einbezug der UNESCO-BNE-Strategie 2020 - 2030.

Marie Heitfeld wird den Workshop am 13.4.2021 "Vom Footprint zum Handprint" betreuen.

>> Hier Anmelden
Die Einwahldaten werden nach Anmeldung in der Woche vor der Tagung zugemailt.

Echter Name

Referentin - Bildung für nachhaltige Entwicklung
+49 (0)228 / 60 492-60