KlimaKompakt

Header KlimaKompakt

KlimaKompakt Nr. 14 / Oktober 2001

Der Berg kreiste - drei Jahre lang untersuchten Arbeitsgruppen der ICAO (vgl. Beitrag zum Thema) Maßnahmen im Flugverkehr gegen den Klimawandel - und gebar eine Maus: keine Kerosinsteuer, keine Emissionsabgabe. Stattdessen soll lediglich untersucht werden, was in Zukunft getan werden kann.

Der Eindruck entsteht, daß auf den Sitzungen von ICAO-Gremien, die meist von Vertretern der Verkehrsministerien geführt werden, eine Räubermentalität die Oberhand hat, die dazu führt, daß die Ressourcen und globalen Güter (wie die Atmosphäre) und damit ein Stück Zukunft heute schon verbraucht werden. Anliegen zum Schutz globaler Güter finden dort kaum Beachtung.

Manfred Treber
 

Impressum

Redaktion Germanwatch e.V. 
C. Bals, K. Milke, G. Kier, Dr. M. Treber (V.i.S.d.P.)

Dieses Projekt wird finanziell vom Bundesumweltministerium und vom Umweltbundesamt gefördert.
Die Förderer übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit, die Genauigkeit und Vollständigkeit der Angaben sowie für die Beachtung privater Rechte Dritter. Die geäußerten Ansichten und Meinungen müssen nicht mit denen der Förderer übereinstimmen.

Thema

KlimaKompakt Artikel

Editorial

Der Berg kreiste - drei Jahre lang untersuchten Arbeitsgruppen der ICAO (vgl. Beitrag zum Thema ) Maßnahmen im Flugverkehr gegen den Klimawandel - und gebar eine Maus: keine Kerosinsteuer, keine Emissionsabgabe. Stattdessen soll lediglich untersucht werden…

KlimaKompakt Artikel

Beitrag zum Thema

Die nur alle drei Jahre stattfindende Vollversammlung der ICAO (International Civil Aviation Organisation, die UN-Sonderorganisation für Zivilluftfahrt) in Montreal (25.9.-5.10. 2001) ging ohne greifbares Ergebnis für den Klimaschutz im internationalen Flugverkehr zu Ende. Der Flugverkehr weist…