Meldung | 05.06.2018

Videobotschaften anlässlich des Tages der Umwelt 2018

von Kartikeya V. Sarabhai, Direktor des CEE (Centre for Environment Education) in Indien, und Christoph Bals, politischer Geschäftsführer von Germanwatch
Vorschaubild Video Kartikeya V. Sarabhai und Christoph Bals

Kartikeya V. Sarabhai und Christoph Bals - beide Mitglieder im internationalen Beraterkreis (International Advisory Board) des ECL Projekts, senden anlässlich des Tages der Umwelt am 5. Juni 2018 Videobotschaften an die Teilnehmenden des ECL Austausches in das Austauschseminar in Arusha/Tansania.

Christoph Bals beleuchtet die aktuelle Lage und Schlüsselentscheidungen in der deutschen Klimapolitik. Außerdem unterstreicht er die Zentralität von internationalen Austauschprogrammen und Kooperation wie dem ECL Projekt als eine wichtige Möglichkeit, dem erstarkendem Nationalismus entgegenzuwirken und somit globale Herausforderungen wie den Klimawandel erfolgreich zu bewältigen.


Kartikeya V. Sarabhai geht in seiner Videobotschaft auf die internationale Relevanz des Tages der Umwelt ein, der 2018 unter dem Motto „Beat plastic pollution“ steht. Indien ist dabei Gastgebernation des Tages. Er appelliert an die Teilnehmenden, als verantwortungsvolle Weltbürger*innen zu handeln, die dem Grad der Plastikverschmutzung konsequent entgegenarbeiten.

Alle Informationen zum ECL-Projekt >>>

AnsprechpartnerInnen

Echter Name

Politischer Geschäftsführer
+49 (0)228 / 60 492-34