Strategietage

Zukunft braucht Freiräume - Strategietage für Bildungs- und Nachhaltigkeitsakteure

-
Strategietage

Veranstalter

Haus Wasserburg

Veranstaltungsort

Haus Wasserburg
Pallottistraße 2
56179
Vallendar
Zukunft braucht Freiräume

Gestaltungsspielräume und Partizipation im schulischen Kontext

Die aktuellen Krisen in der Welt betreffen ganz besonders die junge Generation. Diese Situation hat Auswirkungen, die auch im Schulunterricht und im Schulalltag spürbar werden und Schule vor neue Herausforderungen stellt, denen sie mit den traditionellen Strukturen oft aber nur unzureichend begegnen kann. Es ist zwingend,  jungen Menschen Freiraum zu geben, ihre Zukunft aktiv und selbstbestimmt gestalten zu können. Welche politischen Fragestellungen müssen in einem Diskurs über eine Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) mitgedacht werden? Wie können Schulen und außerschulische Bildungsakteure und -einrichtungen politische und demokratische Sozialisationsorte werden, die selbstbestimmte Bildungsgelegenheiten für eine globale gesellschaftliche Transformation zu einer nachhaltigen Entwicklung ermöglichen? Welche Rollen können zivilgesellschaftliche Akteure im Kontext von Schule hier einnehmen und in Zusammenarbeit und Partnerschaft mit Schulen die soziale und ökologische Transformation innerhalb und außerhalb der Schule voranbringen?


FÜR WEN? 
Bildungsakteure aus Zivilgesellschaft, Lehrer:innen, Schulverwaltung, Schulleitungen, Studierende

KOSTEN:
Tagungsbeitrag: 50,- Euro, 30€ für Nichtverdienende, 24,- Euro Zuschlag für Übernachtung in Zimmer mit Du/WC (Anzahl begrenzt), Fahrtkosten mit Bahn, 2. Klasse werden auf Anfrage erstattet.

» zur Anmeldung
Die Anmeldung ist kostenlos

Echter Name

Referentin - Bildung für nachhaltige Entwicklung

Echter Name

Bereichsleiter Bildung für nachhaltige Entwicklung, NRW-Fachpromotor für Klima & Entwicklung