KlimaKompakt

Header KlimaKompakt

KlimaKompakt Nr. 28 / Juli 2003

Rekordhitze in Deutschland, und nicht nur hier. Sie sorgt für  Ernteausfälle in der Landwirtschaft und bedroht dadurch wirtschaftliche Existenzen. In Italien wird das Wasser knapp. Sowohl für die Bewässerung als auch für die Kühlung von Kraftwerken. Dort werden bereits Schäden in Milliardenhöhe registriert. In Kauf genommen, auch weil man sich nicht vorher für den Klimaschutz engagierte.

Dabei ist dies erst der Anfang von Phänomenen, mit denen wir auf Grund der vom Menschen verursachten Erwärmung vermehrt rechnen müssen. 

Die Klimawissenschaft macht klare Aussagen: Eine weitere Temperaturzunahme um mehr als ein Grad wird wegen bereits ausgestoßener Treibhausgase unweigerlich eintreten. An uns liegt es, wie viel mehr es noch wird!

Wichtige Maßnahmen wie der  EU-Emissionshandel wurden beschlossen. US-Bundesstaten werden eigenmächtig tätig, weil Präsident Bush im Klimaschutz blockiert. Ende 2003 kommt die deutsche Klimastrategie ins Kabinett. Wird sich auch die Landwirtschaft vehement für  beherzte Klimaschutzpolitik einsetzen, um die Erwärmung - und zukünftige Ernteausfälle - möglichst gering zu halten?

Manfred Treber

Impressum

Redaktion Germanwatch e.V. 
C. Bals, C. Braun-Munzinger; G. Kier, K. Milke, Dr. M. Treber (V.i.S.d.P.)

Dieses Projekt wird finanziell vom Bundesumweltministerium und vom Umweltbundesamt gefördert.
Die Förderer übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit, die Genauigkeit und Vollständigkeit der Angaben sowie für die Beachtung privater Rechte Dritter. Die geäußerten Ansichten und Meinungen müssen nicht mit denen der Förderer übereinstimmen.

Thema

KlimaKompakt Artikel

Editorial

Rekordhitze in Deutschland, und nicht nur hier. Sie sorgt für  Ernteausfälle in der Landwirtschaft und bedroht dadurch wirtschaftliche Existenzen. In Italien wird das Wasser knapp. Sowohl für die Bewässerung als auch für die Kühlung von Kraftwerken…