Im Rahmen der Vereinten Nationen verhandelt die Weltgemeinschaft über ihr Regelwerk zu Klimaschutz und Anpassung. Germanwatch beobachtet und unterstützt aktiv diesen Verhandlungsprozess, bei dem nicht nur die Hauptverursacher, sondern auch die betroffensten Staaten eine Stimme haben.

Aktuelles zum Thema

Pressemitteilung
Gemeinsame Pressemitteilung von Germanwatch, IndyACT und tcktcktck Bonn/Bangkok, 8.10.09: Die libanesische Organisation IndyACT hat gemeinsam mit der deutschen Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch auf den UN-Klimaverhandlungen in Bangkok einen Bericht vorgestellt, der deutlich macht, dass Saudi Arabien…
Pressemitteilung
Pressemitteilung Bonn, 17.9.2009. Nach dreitägigen Beratungen ging gestern in Bonn das 7. Treffen des Steuerungsgremiums des UN-Fonds für die Anpassung an den Klimawandel zu Ende. Wenige Wochen vor dem Klimagipfel in Kopenhagen wurden dort nach Einschätzung…
Pressemitteilung
Pressemitteilung Bonn, 15.09.09. Es mehren sich die Anzeichen, dass der Klimagipfel von Kopenhagen scheitern könnte. Der Chef des UN-Klimasekretariats Yvo de Boer gab seine Einschätzung bekannt, dass angesichts des langsamen Verhandlungstempos nur noch "Schlüssel-Eckpunkte eines Abkommens…
Pressemitteilung
Bonn, 14.08.09: Nach einer weiteren einwöchigen Vorbereitungsrunde in Bonn zu einem neuen UN-Klima-Abkommen im Dezember 2009 sieht Christoph Bals, politischer Geschäftsführer von Germanwatch, die Verhandlungen in einer kritischen Phase angekommen. "Wir stehen in einer gefährlichen Situation…
Weitblick
„Politik braucht Weitblick“ – mit diesem Slogan brachte Germanwatch schon vor einigen Jahren seine Arbeit auf den Punkt. Ein solcher Weitblick wurde mir gerade als Teilnehmer des 3. Chinesisch-Deutschen Umweltforums in der südchinesischen Sechs-Millionen-Einwohner-Stadt Foshan ermöglicht. Es ist faszinierend zu sehen, in welcher Geschwindigkeit in dem bevölkerungsreichsten Land der Welt Veränderungen vonstatten gehen.
Pressemitteilung
    Bonn, 12.06.09: Der Schwung der heute zu Ende gehenden UN-Klimaverhandlungen wurde durch fehlenden politischen Wille auf höchster Ebene gebremst: Japan legte in Bonn erschreckend schwache Ziele vor, die kaum über die in Kyoto beschlossenen…
Pressemitteilung
Pressemitteilung Bonn, 08.06.2009: Klimaexperten führender Nichtregierungsorganisationen haben heute bei den UN-Klimaverhandlungen in Bonn einen Entwurf für ein rechtsverbindliches Nachfolgeabkommen des Kyoto-Protokolls vorgestellt. Der Vorschlag für ein neues "Kopenhagen Abkommen" ist eine Messlatte für die deutsche Regierung…
Pressemitteilung
Bonn, 29.05.09: Bei den am Montag in Bonn beginnenden UN-Klimaverhandlungen muss sich zeigen, wie ernst es den Industrieländern in Sachen Klimaschutz ist. Deutschland und die Europäische Union müssen deutlich machen, dass sie den Klimaschutz nicht durch…
Pressemitteilung
Pressemitteilung Bonn, 08.04.09: Bei den ersten UN-Klimaverhandlungen in diesem Jahr in Bonn, die heute zum Abschluss kamen, gab es in den großen politischen Fragen keine Bewegung. "Die derzeitigen Ziele und finanziellen Zusagen sind nicht ausreichend für…
Publikation
Ein Planet vor der Überhitzung
Die deutsche Ausgabe des Worldwatch-Berichts "Zur Lage der Welt" wird seit 1999 in Zusammenarbeit mit Germanwatch veröffentlicht, seit 2003 ist auch die Heinrich-Böll-Stiftung Mitherausgeber. Die Ausgabe 2009 mit dem Titel "Auf dem Weg zur nachhaltigen Marktwirtschaft?" enthält ein Kapitel "Zeit der Entscheidungen: Klimazug nimmt Kurs auf Kopenhagen" von Christoph Bals und Larissa Neubauer (Germanwatch).
Ansprechpartner:in

Echter Name

Politische Leitung Berlin /
Vertretung der Politischen Geschäftsführung bis 15.6.24

Echter Name

Referentin für Klima und Entwicklung – Indien

Echter Name

Bereichsleiter Internationale Klimapolitik