Factsheet zur COP26

Titelseite COP-Factsheet

Im November 2021 fand der 26. Klimagipfel (COP26) im schottischen Glasgow statt. Die Erwartungen waren hoch: Die Ergebnisse und Beschlüsse sollten der Dringlichkeit des Handelns gerecht werden – beim Klimaschutz ebenso wie beim Umgang mit Klimawandelfolgen. Auf der Agenda standen unter anderem die Konkretisierung des 1,5°C-Pfads, der Ausstieg aus den fossilen Energien, der Schutz derjenigen, die besonders von Schäden und Verlusten betroffen sind, bessere internationale Klimafinanzierung und der Abschluss des sogenannten Regelbuchs des Pariser Klimaabkommens.

Konnte das Ergebnis der COP26 den Erwartungen gerecht werden? Was sind die zentralen Beschlüsse und wie sind sie zu bewerten? Das Factsheet bietet einen Überblick über die wichtigsten Entscheidungen und zeichnet die Verhandlungsdynamik in Glasgow nach. Außerdem wird aufgezeigt, wo noch Nachholbedarf besteht und was bei den Vorbereitungen auf die COP27 in Ägypten beachtet werden sollte.

Publikationstyp
Factsheet
Autor:innen
Rixa Schwarz, Vera Künzel, Laura Schäfer, Kerstin Opfer, Bertha Argueta, Manfred Treber
Seitenanzahl
8
Publikationsdatum

Beteiligte Personen

Echter Name

Teamleiterin Internationale
Klimapolitik
+49 (0)228 / 60 492-25

Echter Name

Referentin für Anpassung an den Klimawandel und Menschenrechte
+49 (0)228 / 60 492-44

Echter Name

:: IN ELTERNZEIT :: Referentin für Klima-Risikomanagement;
Koordinatorin für Klimaaußenpolitik und G7
+49 (0)228 / 60 492-48

Echter Name

Referentin Energiepolitik & Zivilgesellschaft - Afrika und Naher Osten
+49 (0)228 / 60 492-29

Echter Name

Referentin für Klimafinanzierung und Entwicklung
+49 030 / 5771328-36

Echter Name

Klima- und
Verkehrsreferent
+49 (0)228 / 60 492-14