Rechtsgutachten

Gutachten zur Ausgestaltung eines Lieferkettengesetzes

Rechtsgutachten zur Ausgestaltung eines Lieferkettengesetzes

Was muss in einem Lieferkettengesetz eigentlich drin sein, damit es diesen Namen verdient?

In diesen Tagen warten alle auf die von den Ministern Hubertus Heil und Gerd Müller angekündigten Eckpunkte für ein Lieferkettengesetz.

Die Initiative Lieferkettengesetz bringt ein eigenes Gutachten in die Debatte ein. Es skizziert Möglichkeiten der Ausgestaltung eines Lieferkettengesetzes im deutschen Recht und bezieht Stellung zum Anwendungsbereich, zur Sorgfaltspflicht und zu Durchsetzungsmechanismen. Außerdem diskutiert es die Vereinbarkeit mit dem Grundgesetz, dem Europarecht und dem Wirtschaftsvölkerrecht.

Das Gutachten zeigt: Für die Bundesregierung ist ein Lieferkettengesetz machbar – und für Unternehmen ist menschenrechtliche und umweltbezogene Sorgfalt umsetzbar!

Wir haben die Anforderungen an ein wirksames Lieferkettengesetz auch auf acht Seiten zusammengefasst.

Publikationstyp

Rechtsgutachten

AutorInnen

Initiative Lieferkettengesetz mit Unterstützung von Rechtsanwalt Robert Grabosch, Kanzlei Schweizer Legal

Seitenanzahl

90

Publikationsdatum

Beteiligte Personen

Teamleiterin Unternehmensverantwortung
+49 (0)30 / 28 88 356-4

Echter Name

Referentin für zukunftsfähiges Wirtschaften in globalen Lieferketten im Rahmen des Berliner Promotor*innenprogramms
+49 (0)30 / 28 88 356-86