Germanwatch-Kurzfilme zur "Großen Transformation" online

Weitblick Artikel

Germanwatch-Kurzfilme zur "Großen Transformation" online

 

„What am I?“ (Was bin ich?) – so lautet der Titel eines Kurzfilms, der bei dem von Germanwatch ausgeschriebenen Drehbuchwettbewerb im Rahmen der Konferenz „Dialogue on Transformation“ den 1. Preis erhielt. Während des geselligen Ratespiels „Wer bin ich?“ verkörpern vier Freunde jeweils eine der multiplen Krisen, durch die das sozial-ökologische Gleichgewicht auf der Erde derzeit umzukippen droht: Ernährungskrise, Klimawandel, schwindende Ölreserven und Finanzspekulationen. Schnell wird ihnen ihre Rolle bewusst – die anfängliche gute Stimmung droht zu kippen. Sie vereinbaren eine zweite Spielrunde unter umgedrehten Vorzeichen. Auf der Suche nach lösungsorientierten Spielfiguren, entscheiden sich die vier Freunde unabhängig voneinander für den gleichen Begriff: Große Transformation.

Neben „What am I?“ zeichnete Germanwatch außerdem noch den Kurzfilm „Human Earthbeat“ mit einem Sonderpreis aus. Schon zu Beginn verdeutlichen die ersten Worte die zentrale Botschaft: „Wir leben auf einem Planeten – einem kleinen Planeten!“ Der animierte Film thematisiert auf illustrative Art und Weise den Gesundheitsstatus unserer Erde und dessen negative Veränderung innerhalb der vergangenen Epochen. Eine EKG-Aufzeichnung des „Patienten Erde“ visualisiert Themen wie Kolonialisierung, technologische Meilensteine, Ernährungs-, Klima- und Energiekrise und vermittelt so das zwingend notwendige Umdenken von Gesellschaft, Wirtschaft und Politik.

Boris Schinke

Weitere Informationen:

Thema