Insights into climate indicators for companies: What to report under European sustainability reporting standards

Titelbild 7. Monthly Briefing
Full Disclosure: Das monatliche Briefing zu Offenlegungsvorschriften in der EU

Ausgabe Dezember 2021

Das Jahr 2021 war und ist für die zukünftige Klimapolitik in Deutschland und Europa von entscheidender Bedeutung. Dabei kommt dem Bereich Sustainable Finance bei der Verbesserung von Klimaschutz und nachhaltigem Wachstum eine Schlüsselrolle zu. Aus diesem Grund hat sich Germanwatch mit der Allianz für Unternehmenstransparenz zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen wir uns für mehr Unternehmensverantwortung und Offenlegungspflichten einsetzen und so auf das Erreichen der Klimaziele der EU und von Paris hinwirken.

Dies ist der siebte Artikel unserer Reihe „Full Disclosure: Das monatliche Briefing zu Offenlegungsvorschriften in der EU“, in der wir die Notwendigkeit und den Nutzen zukunftsgerichteter Berichtspflichten in einem sich verändernden Umfeld von EU-Regulierungen beleuchten wollen.

Zu dieser Ausgabe:

Im vergangenen April veröffentlichte die Europäische Kommission einen neuen Entwurf der Richtlinie über die Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen (CSRD). Diese soll Unternehmen Klarheit darüber verschaffen, was und wie sie in Zukunft über ihre Aktivitäten berichten müssen, und gleichzeitig den Verwaltungsaufwand verringern. Ziel ist es, Hindernisse zu beseitigen und so die Finanzierung der Transformation zur Klimaneutralität anzukurbeln. Auch der Koalitionsvertrag der neuen deutschen Regierung greift die CSRD als wichtigen Meilenstein auf.  

Die European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG) ist mit der detaillierten Ausarbeitung, Anhörung und Übermittlung der im Rahmen des CSRD-Entwurfs vorgeschlagenen Standards beauftragt worden. Im September 2021 veröffentlichte die EFRAG ein Arbeitspapier mit sogenannten „Prototyp-Klimastandards“, die einen ersten Eindruck von den künftigen europäischen Berichterstgattungsstandards für Unternehmen geben.

Dieses Briefing gibt einen kurzen Überblick über die laufenden Prozesse rund um die CSRD und die Standardsetzung und wirft einen ersten zusammenfassenden Blick auf die neuen europäischen Unternehmensberichtsstandards.


August-Ausgabe: Sustainability due diligence – what it means for companies and how EU sustainability standards can help

Juli-Ausgabe: (Financial) Opportunities of European sustainability reporting rules for small businesses

Juni-Ausgabe: Climate transition plans: How EU standards can help companies to focus on the right data

Mai-Ausgabe: The EU Sustainable Finance April package and how EU sustainability reporting standards fit in

April-Ausgabe: What needs to be reported on sustainability-related governance?

März-Ausgabe: Reform of the EU Non-financial Reporting Directive: A Push Towards Future-proof Reporting Obligations

Publikationstyp
Briefing Paper
Autor:innen
Filip Gregor, Head of Responsible Companies Section at Frank Bold
Seitenanzahl
6
Publikationsdatum

Beteiligte Personen

Echter Name

Referent für klimakompatible Finanzflüsse
+49 (0)30 / 57 71 328-69

Echter Name

Teamleiter Internationale Klimapolitik
+49 (0)228 / 60 492-22