Meldung | 05.11.2021

Chance für Naturschutz, Erfordernis für Klimaschutz

Forderungen der Umwelt- und Naturschutzorganisationen für einen naturverträglichen Ausbau von Solaranlagen
Titelseite des Forderungspapiers
Gemeinsam mit den Umweltorganisationen DUH, Greenpeace, WWF und dem Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring fordern wir in diesem Positionspapier einen massiven Ausbau der Solarenergie von mindestens 10 GW jährlich und steigend in den kommenden Jahren, um 100 Prozent Ökostrom bis spätestens 2035 in Deutschland möglich zu machen. Dafür drängen wir auf klare und verbindliche Rahmenbedingungen, die dem Naturschutz ausreichend Rechnung tragen.